Gaziantep-Anamur

Anamur

Von Gaziantep aus ging es an der Südküste weiter nach „Anamur“. Die ausgebaute Straße ist auf diesem Stück noch nicht fertig, weswegen der Weg eine ziemliche Gurkerei war. Aber man  hat ja Zeit und das Wetter war auch gut.

IMG_20150521_142113 IMG_20150521_153728  IMG_20150521_180524

Dort wurde dann in einem typischen Touristenhotel genächtigt. Wenn die Rezeptionistin einen schon deutsch anredet und
dann auch noch gleich duzt, find ich das erstmal nicht so toll. Aber für eine Nacht war das schon Ok. Abends gab es Buffet, aber da ich in der Nebensaison reise, hielt sich
der Ansturm in Grenzen. Ein paar Sachsen waren auch noch zu Gast. Das kann schon ganz schön weh tun in den Ohren. Anamur hat wohl irgendeine Beziehung zu Bingen. Ein Schaukasten mit Nippes drin und ein paar Zeitungsausschnitte informierten darüber.

IMG_20150521_202350 IMG_20150521_202404

Das Badezimmer erinnerte auch etwas an Etablissements aus dem horizontalen Gewerbe, aber schön bunt beleuchtet, immerhin.

IMG_20150521_184056 IMG_20150521_184120

Alles zu deutsch hier, am nächsten Tag also früh aufgestanden und das nächste Ziel angepeilt.

Gaziantep-Anamur

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s