Beirut III

Am nächsten Tag mal etwas länger geschlafen. Mich dann aber doch aufgerafft und erstmal gefrühstückt und nen Espresso getrunken.

Danach noch Bakhlava für den Arbeitskollegen gekauft. 2kg für schlappe 50$

Ich halte mich da dann doch lieber an die klassischen Kekse zu Weihnachten.

Die bestellten Sat-Receiver wurden letztendlich auch ins Hotel gebracht. Da werde ich wohl ein paar Euro fürs Übergepäck bezahlen müssen. Oder ich versuche den Trick aus Düsseldorf. Die haben das hier aber bestimmt anders organisiert.

Nebenbei bin ich dann noch an einem Herrenausstatter vorbeigelaufen.       50$ sollte da ein Anzug kosten. Da sag ich natürlich nicht nein. Aufgrund der Tatsache, dass ich bereits einen grauen und schwarzen Anzug besitze, fiel die Wahl auf „Navy Blue“.  Fehlt jetzt nur noch beige in der Farbpalette. Aber den werde ich sicher auch irgendwo auf der Welt günstig erwerben können.

Aktuell sitze ich in einem Cafe in Hamra in dem die Kaffeemaschine den Dienst quittiert hat. Aber das macht nichts, gibt es halt Orangensaft. Anschließend werde ich wohl noch irgendwo ein Restaurant besuchen und schauen was der Abend so mit sich bringt.

 

Beirut III

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s